gefüllte Zucchiniblüten

15. Juli 2012

leerer Teller

Um der Überpopulation an Zucchini in unserem Garten Herr zu werden, haben wir heute beschlossen, das Problem gewissermaßen im Keim zu ersticken und Blüten zu ernten.

Mit Ricotta gefüllt und in einem luftigen Teig ausgebacken sind sie eine köstliche Abwechslung. Die knusprige Hülle kontrastiert toll mit der warmen, weichen Ricottamasse. Die Füllung lässt sich frei variieren. Hier haben wir dem Ricotta etwas Basilikum hinzugefügt.

Rezept

  • 250 g Ricotta
  • 20 Zucchiniblüten
  • Basilikum, 1 große Hand voll
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zitrone
  • 180 g Weizenmehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Eiweiß

Das Mehl, das Öl und das Wasser zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten und leicht salzen.

Mit einem kleinen Messer die Stempel und Staubgefäße aus den Blüten schneiden. Ricotta mit gehacktem Basilikum Salz und Pfeffer vermengen und je 1 TL der Masse in jede Blüte geben und die Blütenblätter oben zusammendrehen.

Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Pfanne mit dem Sonnenblumenöl au ca. 180 °C erhitzen. Blüten einzeln durch den Teig ziehen und in er Pfanne von allen Seiten goldgelb backen. Gut abtropfen lassen und mit Zitronenspalten servieren.

gefüllte Zucchiniblüten

gefüllte Zucchiniblüten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s