Loup de mer in Salzkruste

15. Juli 2012

Loup de mer, zu Deutsch Wolfsbarsch, ist ein Fisch aus dem sich sehr leicht ein leckeres Abendessen zubereiten lässt. Ich bevorzuge den wilden Loup de mer aus dem bretonischen Atlantik, geangelt bzw. harpuniert von Jean-Christoph, einem guten Freund aus der Bretagne. Es gibt allerdings auch qualitativ hochwertige Zuchtfische beim Fischhändler.

Rezept für 2 Personen:

  • ca. 2 kg Meersalz (grob oder fein, geht beides)
  • 1 Loup de mer (ca. 500 – 600 g), ausgenommen und geschuppt
  • Frischer Rosmarin oder Thymian
  • Pastis zum flambieren
  • Zitrone zum servieren

Während der Ofen auf 220 °C vorheizt, Pastis in ein Glas gießen, mit Wasser auffüllen und als Aperitif genießen ;-)

Nun in einer ofenfesten Form eine Schicht aus dem Meersalz ausbreiten. Den Fisch drauflegen und die Kräuter in die Bauchhöhle stecken. Den Fisch vollständig mit Salz bedecken und mit Wasser beträufeln.

Den Fisch in den Ofen schieben und je nach Größe 25 – 35 Minuten backen.

Nach der Garzeit ist aus der Salzschicht eine harte Kruste geworden. Diese nun mit dem Pastis übergießen und flambieren. Im Anschluss den Fisch vorsichtig frei legen und filetieren.

Dazu passen Salzkartoffeln oder einfach nur Weißbrot und ein guter Schluck Weißwein.

Guten Appetit!

2 Antworten to “Loup de mer in Salzkruste”

  1. Dimitri said

    Ich bin neugierig, warum das flambieren?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s