bittere Blätter

6. August 2012

Radicchio

Die Blätter des Radicchio sind in rohem Zustand nicht ganz so mein Fall, da Sie extrem bitter sein können. Daher mag ich sie eigentlich höchstens als eine Zutat von vielen in einem gemischten Salat.

Unter dem Grill und abgelöscht mit etwas Säure verwandeln sich diese bitteren Zeitgenossen jedoch in regelrechte Geschmacksbomben, die noch dazu super schnell zubereitet sind.

Rezept

  • 1 Kopf Radicchio
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico
  • frisch gepressten Zitronensaft
  • Fleur de sel
  • Pfeffer

Radicchio in Spalten schneiden, sodass die Blätter noch vom Strunk zusammengehalten werden. Eine Gußeisene Pfanne erhitzen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben. Die Radicchiospalten in die Pfanne legen und mit wenig Olivenöl beträufeln. Ein paar Minuten im Ofen unter den Grill stellen, bis die Blätter beginnen zusammenzufallen.

Herausnehmen, mit etwas Balsamico, Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Salzen und Pfeffern und am besten in der heißen Pfanne servieren.

Radicchio

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s