Winterzeit, Zeit für Deftiges – Zweierlei Rouladen mit Wirsinggemüse und Kartoffeln

16. Dezember 2012

Sobald es draußen kälter wird, ist es Zeit für die deftige Küche. Also auch Zeit für Rouladen!

Kürzlich stand unsere Nachbarin mit 4 Rinderrouladen von glücklichen, Vogelsberger Rindern in der Tür. Ehrensache, dass sie mitessen durfte ;-)

IMG_4704

Zutaten für vier Rinderrouladen:

  • 4 große, dünne Fleischscheiben
  • Senf
  • 4 Scheiben geräucherter Speck
  • 1 Bund Petersilie &
  • 1 Zwiebel miteinander fein hacken
  • 2 saure Gurken in längliche Scheiben geschnitten
  • Butterschmalz (zum anbraten)
  • 1 Zwiebel fein würfeln
  • Je 1 Stücke Karotte, Sellerie und Lauch – putzen und fein würfeln
  • 1 – 2 EL Tomatenmark
  • ½ l Rinderbrühe
  • Sahne
  • Salz & Pfeffer

Die vier Fleischscheiben vor sich hinlegen, salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen und je eine Speckscheibe drauflegen. Auf jede Scheibe gleich viel von der Petersilien-Zwiebel-Mischung und den Gewürzgurken verteilen.

Nun die Längsseiten einschlagen und die Rouladen von der kurzen Seite her aufrollen und mit Zahnstochern feststecken.

Das Butterschmalz in einem Topf / Bräter erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebelwürfel, Gemüse und Tomatenmark dazugeben und ebenfalls mit anrösten. Mit einem Teil der Brühe ablöschen, Deckel schließen und leise köcheln lassen. Nach ca. 15 min restliche Flüssigkeit nachgießen und weitere 45 min köcheln lassen. Zum Schluss kann die Sauce mit der Sahne gebunden werden. Vielen Dank an Dieter Moor (ganz & einfach – Tempofrei kochen) für die Inspiration.

Da ja vier Rouladen für drei hungrige Genießer zu wenig ist, gab es noch Wirsingrouladen.

Zutaten für vier Wirsingrouladen:

  • 1 Wirsing
  • 80 g Dörräpfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 El Fenchelsaat
  • 1 El Kümmelsaat
  • 3 Zwiebeln
  • 7 El Öl
  • 400 g gemischtes Hack
  • 200 g Mett
  • 2 Eier
  • 4 El Semmelbrösel
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz & Pfeffer
  • 200 ml Cidre
  • 1–2 El Calvados
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 4 Lorbeerblätter

8 Blätter des Wirsings lösen und in einem großen Topf mit heißem Wasser blanchieren. Die Verdickung am Strunk mit einem scharfen Messer „abschälen“.

Die Dörräpfel grob hacken, Petersilienblätter abzupfen, zu den Äpfeln geben und mithacken. Fenchelsaat und Kümmelsaat in einer Pfanne ohne Fett hellgelb rösten und anschließend im Mörser fein zerstoßen. 1 Zwiebel fein würfeln und in 3 El Öl glasig dünsten.

Hack, Mett, Eier, Semmelbrösel, Fenchelsaat, Kümmelsaat, Apfelmischung, Zwiebelwürfel und 100 ml Schlagsahne in eine Schüssel geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.

Jeweils 2 Kohlblätter aufeinanderlegen, mit ca. 1/4 der Fleischmasse füllen, die überstehenden Blattkanten darüberlegen und von der kurzen Kante aufrollen. Die gefüllten Kohlblätter vorsichtig mit der Naht nach unten beiseitelegen. Die restlichen Kohlblätter ebenso füllen.

2 Zwiebeln in Streifen schneiden und in einem heißen Bräter mit 4 El Öl hellbraun braten. Kohlrouladen mit der Naht nach unten in den Bräter geben. Salzen, pfeffern und mit Cidre ablöschen. Calvados, Geflügelbrühe und Lorbeerblätter zugeben. Aufkochen und anschließend offen im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 45 Min. garen. (Gesehen bei „Tim Mälzer kocht!“ am 08.11.2011)

IMG_4706

Da ja jetzt noch ne Menge Wirsing übrig ist und es eine super Beilage ist, hier das Rezept für Wirsinggemüse:

Zutaten für vier Personen:

  • Wirsing –ohne Strunk in feine Streifen schneiden
  • 1 Zwiebel – fein gewürfelt
  • 100 g geräucherten Speck in Würfeln
  • Brühe (mindestens eine große Tasse)
  • 1-2 TL Kümmel – etwas zerkleinert
  • Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer

Die Zwiebeln im Butterschmalz andünsten, den Speck dazugeben und unter Rühren kräftig andünsten. Den Wirsing dazugeben, salzen und pfeffern, den Kümmel beigeben und mit etwas Brühe ablöschen. Bei geschlossenen Deckel weich dünsten und regelmäßig Brühe nachgießen.

Dazu passen Kartoffeln oder Kartoffelpüree – Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s