harmonisch dissonant

… zubereitet und serviert in den Räumen der Jungen Deutschen Philharmonie.

Vielen Dank an das Team der JDPH, insbesondere an Reinhild Verburg-Köhler und Georg Schuppe für die Unterstützung und die musikalische Begleitung sowie an Theresa Breuer für die Hilfe bei der Weinauswahl.

Der Dank gilt natürlich auch unseren Gästen – wir hatten sehr viel Spaß!

130810-Speisekarte_3

Advertisements

harmonisch dissonant.

9. Juli 2013

20130709-201606.jpg

Nach dem gelungenen Sommerabend in Köln ist es am 10. August 2013 wieder Zeit für einen Supperclub in Frankfurt!

Dieses Mal – so viel sei verraten – passt das Motto „harmonisch dissonant“ sowohl zum Menü als auch zur Location.
Komponisten, ihre Leibspeisen und ihre Musik bilden Inspiration und Grundlage für ein 5-Gang-Menü mit Aperitif, Espresso und Digestif.
Dazu gibt es eine passende, regionale Weinbegleitung aus dem Rheingau.

Wir rechnen mit einer Spende von 39 EUR für das Menü und 16 EUR für die Weinbegleitung, um unsere Kosten zu decken. Näheres zur Bezahlung und unseren Preisen findet Ihr auf der FAQ Seite.

Wir freuen uns über Anmeldungen per Mail.

Frühling?

7. April 2013

Als wir uns Ende Februar die ersten Gedanken zu unserem Frühlingsmenü gemacht haben, hatten wir tolle Gerichte mit frischem Spargel und vielleicht sogar den ersten Erdbeeren der Saison im Kopf. Da jedoch der Frühling in diesem Jahr ein ziemlich morgenmuffliger Langschläfer zu sein scheint und die Spargelsaison vermutlich – zumindest in unseren Breitengraden – auf Ende August verschoben werden muss, haben wir uns kurzerhand entschlossen, den Frühling eher arabisch zu interpretieren.

Dicke Bohnen, Frühlingszwiebeln, Spinat und Rhabarber haben es als Frühlingsboten so gerade eben noch auf die Einkaufsliste geschafft. Begleitet wurden sie dann aber doch noch von dem ein oder anderen eher winterlichen Gemüse.

Ganz und gar nicht mufflig, sondern bunt gemischt, aufgeschlossen und super sympathisch waren dafür unsere Gäste. Es hat uns gefreut, dass noch Zeit war, den ein oder anderen bei Dessert, Espresso und Digestif etwas besser kennenzulernen.

Bedanken möchten wir uns abschliessend noch bei Gerhild Burkard, die uns dieses Mal mit viel Liebe zum Detail bei der Wahl der begleitenden Weine unterstützt hat.
Die Zusammenstellung von – wie wir finden – außergewöhnlichen deutschen Weißweinen und einem fantastischen Rieslingsekt hat uns sehr gut gefallen und wurden auch von unseren Gästen als perfekt auf das Essen abgestimmt gelobt.

Ansonsten haben wir das Wochenende noch dazu genutzt, um die nächsten Termine abzustimmen. Bereits bekanntgeben möchten wir:

22. Juni 2013, Köln

Nähere Infos folgen in Kürze. Anmeldungen nehmen wir gerne per Mail entgegen.

130406-Speisekarte

IMG_7461_2

IMG_7475

IMG_7522

IMG_7526

IMG_7537

Unser erster Abend in Frankfurt mit acht sympathischen Gästen hat uns viel Spass gemacht. Hier ein paar fotografische Impressionen und die Menükarte. Wir freuen uns schon jetzt die Fortsetzung am 06.04.2013.

IMG_7211

130316-Speisekarte

le coq est mort

IMG_7162

IMG_7272

IMG_7288

IMG_7294

IMG_7301

IMG_7321

IMG_7315

IMG_7327

Wake up! /// 06.04.2013

9. März 2013

Wake up!

Die Sonnenstrahlen der letzten Tage haben uns nach der dunklen Jahreszeit Lust auf mehr gemacht. Wir finden, es ist Zeit den Winterschlaf zu beenden und den Frühling mit einem frischen und knackigen Menü mit saisonalen Zutaten zu begrüßen.

Der Abend wird am 6.4.13 an einem spannenden, neuen Ort in Frankfurt am Main stattfinden. Unser Frühlingsmenü wird aus fünf Gängen, einem Aperitif, sowie Espresso und Digestif bestehen. Dazu gibt es wieder eine passende Weinbegleitung.

Wir rechnen mit einer Spende von 35 EUR für das Menü und 15 EUR für die Weinbegleitung, um unsere Kosten zu decken. Näheres zur Bezahlung und unseren Preisen findet Ihr auf der FAQ Seite.

Wir freuen uns über Anmeldungen per Mail.

20130228-212857.jpg

Es ist soweit – unser erster Supperclub in Frankfurt startet am 16.03.2013. An diesem Abend dreht sich alles um das liebe Federvieh…

Der Abend wird in kleinerer Runde in einer privaten Wohnung stattfinden. Geben wird es wieder ein fünfgängiges Menü mit Aperitif, Espresso und Digestif, sowie einer passenden Weinbegleitung.

Nach einer ersten Kalkulation halten wir einen Betrag von 35 EUR für das Menü und 15 EUR für die Weinbegleitung für angemessen, um unsere Kosten zu decken. Näheres zur Bezahlung und unseren Preisen findet Ihr auf der FAQ Seite.

Diesmal habt Ihr uns mit dem Feedback überwältigt. Keine 24 Stunden nach Bekanntgabe des Termins sind wir bereits ausgebucht.

Für den Termin am 06. April gibt es aber noch Plätze. Anmeldungen sind per Mail möglich.

Quelle: Bei dem obigen Bild handelt es sich um eine der ersten Farbfotografien des Fotopioniers Louis Ducos du Hauron.

neue Termine für Frankfurt

27. Februar 2013

Unsere Termine für März und April 2013 stehen fest:

16.03.2013, Frankfurt am Main
06.04.2013, Frankfurt am Main

Anmeldungen nehmen wir ab sofort per Mail entgegen. Weitere Einzelheiten zu den Terminen folgen in Kürze.