Schnittchenservice

2. Juni 2013

mandelschnitten

Da wir schon seit längerem kein Rezept mehr gepostet haben und die kleinen, saftigen Mandelschnittchen, die wir für unser Schäl Sick Menü konzipiert haben einfach Lust auf Sommer machen, wollen wir mit dem Rezept das für die nächsten Tage endlich angesagte sonnige Wetter begrüßen.

Dazu passt prima ein kräftiger Espresso. Eine Kugel Karamelleis wäre auch nicht verkehrt.

Idealerweise in der Sonne genießen :).

Viel Spaß beim Nachbacken.

Rezept als PDF

Advertisements

Am 18.5.13 ist der nächste Restaurant Day und diesmal wollen wir die Gelegenheit nutzen und mitmachen.

Das Konzept erobert seit ein paar Jahren von Helsinki aus die Welt und animiert Menschen für einen Tag auf unterschiedliche Weise Essen anzubieten.

Zusammen mit unseren Freunden vom Magic Garden Supper Club aus Düsseldorf werden wir unter dem Motto Schäl Sick – Schäl Sitt für 25 Gäste ein tolles, viergängiges Menü kochen. Was die scheele Seite ist, hängt bekanntlich vom Betrachter bzw. dessen Standpunkt ab. Wir wollen uns der Rivalität der beiden Rheinseiten in kulinarischer Hinsicht nähern und schauen, wie sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten, sowie das vermeintlich Falsche auf den Teller bringen lassen. Der Hauptgang kommt dabei – soviel sei bereits verraten – nicht ohne ein Augenzwinkern aus.

Stattfinden wird der Abend im Caffé Blutrot in Düsseldorf. Willkommen ist trotzdem jeder – egal ob links- oder rechtsrheinisch. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist jedoch eine Voranmeldung per Mail erforderlich.

Als Spende kalkuliert haben wir einen Betrag von 35-40 EUR für Essen, Aperitif, Digestif und Espresso, sowie ca. 15 EUR für eine passende Weinbegleitung.

Genaueres erfahrt Ihr wie gewohnt kurz vor der Veranstaltung per Mail.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Midsommar

27. April 2013

20130427-103914.jpg

Der ein oder andere wird es sich bei Bekanntgabe unseres nächsten Termins für Köln schon gedacht haben:

Am 22. Juni 2013 ist Mittsommer und wir wollen daher einen kulinarischen Blick zu unseren Nachbarn im hohen Norden werfen.

Den (zweit) längsten Abend im Jahr werden wir mit einem skandinavisch inspirierten 5-Gang-Menü zelebrieren; Aperitif, sowie Espresso und Digestif wie gewohnt inklusive. Dazu gibt es wieder eine passende Weinbegleitung.

Wir rechnen mit einer Spende von 39 EUR für das Menü und 16 EUR für die Weinbegleitung, um unsere Kosten zu decken. Näheres zur Bezahlung und unseren Preisen findet Ihr auf der FAQ Seite.

Wir freuen uns über Anmeldungen per Mail.
Bildquelle: Stora Vånskär, Image Bank Sweden

Besuch von Heimatherz

25. Februar 2013

20130225-201425.jpg

Sarah von Heimatherz hat im Anschluss an unseren … back to the roots Supperclub ein Interview mit uns geführt und über den Abend berichtet. Den kompletten Artikel findet Ihr hier.

Wir bedanken uns für die netten Worte.

Wurzelvernichtung in Bildern

24. Februar 2013

IMG_4878

... back to the roots

Aperitif: Schwarzwurzeln im Knuspermantel

Aperitif – Schwarzwurzeln im Knuspermantel

Karottentimbale

Vorspeise I – Karottentimbale

Petersilienwurzelsuppe

Vorspeise II – Petersilienwurzelsuppe

IMG_4928

Zwischengang – Wintersalat mit Rote Bete und Ziegenfrischkäse

IMG_4940

Hauptgang – Kaninchenkeule in Cognacsauce mit Selleriegnocchi

Selleriegnocchi vegetarisch

vegetarischer Hauptgang – Selleriegnocchi in Kresserahm mit gedünstetem Brokkoli

IMG_4957

Dessert – Ingwer-Limetten-Tarte mit Zitronensorbet

20130224-134803.jpg

Eine fremde Küche und fast doppelt so viele Reservierungen, wie bei unserer Premiere im Januar, waren in den letzten Tagen verantwortlich für je zwei gesteigerte Adrenalinpegel in Frankfurt und Köln.

Unser zweiter Supperclub liegt hinter uns und der ein oder andere, dem wir derzeit begegnen, dürfte sich vermutlich fragen, unter welchem Drogeneinfluss wir stehen: Seit gestern nach dem Dessert fällt es uns zumindest extrem schwer, nicht mit einem permanenten Dauergrinsen durch die Gegend zu laufen. Doch auch, wenn wir mit der Weinauswahl des gestrigen Abends durchaus zufrieden waren, so ist die Wahrheit:

Supperclub macht glücklich!

Gutes Essen, aufgeschlossene Menschen und spannende Orte. Das sind für uns die drei Elemente, die das Besondere eines solchen Events ausmachen und die unserer Meinung nach völlig gleichberechtigt sind.

Bedanken möchten wir uns daher zum einen bei unseren 15 fantastischen Gästen, deren Offenheit uns wieder begeistert hat, sowie bei der sympathischen Agentur springer f3, die uns großzügiger Weise Ihre Büroküche für einen Tag zur freundlichen Übernahme zur Verfügung gestellt hat.

TAUSEND DANK!!! Uns hat es großen, großen Spaß gemacht.

20130224-134952.jpg

Bilder zu den einzelnen Gängen folgen in Kürze.

back_to_the_roots

Mit unserem nächsten Supperclub am 23. Februar 2013 machen wir uns in kulinarischer Hinsicht nicht vom … , sondern auf den Acker, um mit verschiedensten Wurzeln, in dieser ansonsten eher gemüsearmen Zeit, für Euch gegen den Winterblues anzukochen. Abrunden wollen wir das Ganze mit regionalem Fleisch, das einem auch auf einem Acker begegnen könnte und welches ebenfalls auf Wurzeln abfährt. :)

Geben wird es wieder ein fünfgängiges Menü mit Aperitif, Espresso und Digestif, sowie einer passenden Weinbegleitung.

Nach einer ersten Kalkulation halten wir einen Betrag von 35 EUR für das Menü und 15 EUR für die Weinbegleitung für angemessen um unsere Kosten zu decken. Näheres zur Bezahlung und unseren Preisen findet Ihr auf der FAQ Seite.

Wir freuen uns über Anmeldungen per Mail.

20130119-211222.jpg

Miss Funtasty hat unseren Brasserie Abend besucht und einen Bericht darüber geschrieben. Wir fühlen uns sehr geschmeichelt.

… so läßt sich der Zustand beschreiben, in dem wir uns gestern Nacht gegen halb zwei befanden, als die letzten Gäste gegangen waren und wir uns zu einem Feierabendbier auf der Couch niedergelassen hatten. Unser erster Supperclub liegt nun bereits hinter uns. Wir hatten einen fantastischen Abend und bedanken uns hierfür bei unseren acht super sympathischen Gästen. Ihr habt uns definitv Lust auf mehr gemacht!

Brasserie

Für einen Eindruck von unserem Brasserie Menü hier die Speisekarte und ein paar Fotos.

130112-Speisekarte

Maronenvelouté mit Entenconfit

Terrine de Canard

Scholle auf Linsensalat

geschmorte Rinderbacken

Tarte Tatin

Frohes Neues

27. Dezember 2012

2013

Ceci n’est pas un restaurant wünscht Frohe Weihnachten und ein genussvolles Neues Jahr 2013, in dem wir uns auf viele Abende mit spannenden Gäste und neuen kulinarische Erfahrungen freuen.